NTLite: Der Nachfolger von nLite ist da!

Dino Nuagic, auch unter dem Namen nuhi bekannt, hat nach mehreren Jahren Leerlaufzeit, einen Nachfolger des beliebten nLite veröffentlicht.

Das neue Tool NTLite, das bereits Ende August 2013 auf der nLite Website angekündigt wurde, bietet nicht nur die Möglichkeit Images, sondern auch bereits laufende Windows Installationen zu modifizieren.

Zu den Features gehören ein Live-Edit-Mode, mit dem sich laufende Windows Installation anpassen lassen, die Möglichkeit einzelne Komponenten von Windows zu entfernen, Hardware Targeting, die Integration von Treibern, Sprachpaketen und Updates, das Bearbeiten von Windows Einstellungen von Images und laufenden Installationen und ein Multiple-Choice-Interface zur einfachen Erstellung von unbeaufsichtigten Installationen.

NTLite ist geeignet für Windows 7, 8 und 8.1 und benötigt zur Ausführung keine Zusatzprogramme, wie z. B. das .NT Framework, was eine schnellere Performance ermöglicht. Es funktioniert sowohl mit 32 Bit als auch 64 Bit.

Im Gegensatz zu nLite, welches vollkommen kostenlos war, wird mit NTLite ein Freemium-Geschäftsmodell verfolgt. Es gibt eine abgespeckte Basisversion, die kostenlos heruntergeladen werden kann, und eine Professional-Version, die einmalig 45 US-Dollar kostet und einen Monat Priority-Support beinhaltet.

Weitere Einzelheiten zu NTLite könnt ihr im Forum oder auf der offiziellen Seite des Tools nachlesen.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar