Windows 8 mit dem Desktop starten

Mit riesigem Werbeaufwand startete Microsoft im Oktober 2012 den Verkauf seines Betriebssystems Windows in der neuesten Version Windows 8. Dabei überarbeitet Microsoft die Bedienoberfläche komplett und optimierte sie für die Bedienung von Rechnern mit Touch-Display. Alle neuen Windows Rechner werden seit dem Verkaufsstart mit Windows 8 ausgeliefert und starten nach dem Hochfahren direkt in der neuen so genannten Metro Oberfläche.

Für euch bedeutet das, dass Ihr euch zunächst mit dieser neuen Oberfläche vertraut machen müsst, um Windows bedienen zu können. Viele, die keinen Rechner mit Touch-Display haben, wünschen sich allerdings die gewohnte Desktop Oberfläche zurück.

Zwar hat Microsoft auch noch den alten Desktop bei Windows 8 integriert, doch muss er nach dem Anmelden jedes Mal per Klick auf die Desktop Kachel aus der Metro-Oberfläche heraus gestartet werden. Ein Modus, um direkt in den Desktop zu gelangen, ist leider nicht vorgesehen.

Inzwischen gibt es viele Programme, die diese Funktion für Windows 8 bereitstellen, doch es gibt auch einen Trick, mit dem ihr ohne externe Software schnell und unkompliziert direkt auf dem Desktop landet. Und so geht’s:

Die Metro-Oberfläche umgehen

Zuerst müsst Ihr ein paar Vorbereitungen treffen. Damit die Abkürzung später funktioniert, müsst Ihr die Kachel für den Desktop in der Metro Oberfläche an die oberste linke Ecke verschieben. Dieser Position kommt nämlich einer Sonderfunktion zu. Um die Kachel zu verschieben, drückt einfach mit der linken Maustaste auf die Kachel und zieht sie mit gedrückter Maustaste an die obere linke Ecke. Sie ist nun dauerhaft dort abgelegt.

Die erste Kachel in der oberen linken Ecke hat nämlich die Besonderheit, dass sie sich mit einem Druck auf die Return-Taste direkt starten lässt. Ihr könne Euch bestimmt schon denken, wie der Trick funktioniert. Startet einfach Windows, meldet Euch an und drückt nach dem Anmelden einmal kurz die Return-Taste, schon öffnet sich der Desktop und Ihr könnt, wie von der alten Windows Versionen gewohnt arbeiten.

Return-Taste gedrückt halten

 

Noch schneller funktioniert die Abkürzung, wenn Ihr beim Anmeldevorgang, nach dem Eingeben des Passworts, einfach die Return-Taste für circa knapp eine Sekunde gedrückt haltet. Windows erkennt dies als mehrfaches Drücken der Taste, merkt sich die Ausführung bis nach dem erfolgten Anmeldevorgang und startet den Desktop dann automatisch.

Mit diesem einfachen Trick gelangt Ihr also schnell in den Desktop. Schon nach kurzer Zeit werdet Ihr euch daran gewöhnt haben, die Returntaste beim Anmelden etwas länger gedrückt zu halten. Das Starten in den Desktop wird dadurch zur Normalität und Ihr könnt komplett auf Drittsoftware verzichten.

You may also like...

1 Reaktion

  1. Manevver sagt:

    Praktische Anleitung. Wobei ich denke, dass sich die meisten User wirklich mit den inhärente Eigenheiten des neuen OS anfreunden werden. Jeder Umstieg ist schwer aber neue Kunden werden ja alles hinnehmen.

Schreibe einen Kommentar